Vom Fährmannshaus zum Pöstli Rifferswil

Nachdem ein Kellerbrand anfangs November das Restaurant Rüssbrugg für mehrere Monate aus dem Verkehr gezogen hat, war dies ein herber Schlag für den Wirt und seine Mitarbeitenden. Schon sehr schnell wurde ihnen bewusst, lange untätig herumsitzen ist nicht gut für ihre gequälte Gastroseele. Kurzerhand entschlossen sie sich das am 1. Januar freigewordene Restaurant Pöstli in Rifferswil zu übernehmen. Mindestens so lange bis die Rüssbrugg am Ufer der Reuss wieder restauriert und einzugsbereit ist. 

Innert wenigen Tagen war schon alles geregelt und der Umzug konnte beginnen. Seither duftet es in Rifferswil herrlich nach seicht köchelnden Fonds, Suppen, Saucen und gebackenem. Fleissig werden Geschirr und Möbel herumgetragen und die gemütlichen Stuben zu neuem Leben erweckt. Ja die Vorbereitungen zur Neueröffnung sind im vollen Gange. 

«Wenn alles planmässig verläuft werden wir die Türen zum «Pöstli» am Montag den 16. Januar öffnen und hoffen natürlich das uns viele bekannte und neue Gäste besuchen werden», sagt der Chef Klaus Imhof und sein Restaurantleiter Niklas meint in seinem unnachahmlichen österreichischen Dialekt augenzwinkernd, «Des passt scho!». Übrigens ist das Pöstli vom 16. Januar an sieben Tage die Woche geöffnet, von 11.00 Uhr bis Wirteschluss!

Wir bieten Ihnen eine saisonale, marktfrische Küche. Neu haben wir uns mit viel Engagement der vegetarischen Küche gewidmet. Sämtliche Gerichte auf der Speisekarte sind mit Symbolen gekennzeichnet damit sich Gäste mit Allergien schnell und unkompliziert zurechtfinden. Schauen Sie auch als nicht Vegetarier mal rein. Sie werden sehen es schmeckt ausgezeichnet und ist äusserst bekömmlich. Sicher werden wir dieses Angebot noch weiter ausbauen.

Wir freuen uns darauf, Sie in der Zwischenzeit im Pöstli Rifferswil bewirten zu dürfen!

Reservationen unter: 043 466 54 50, oder info@poestli-rifferswil.ch.